Reimbold an seinen Kritikaster Schwergereimt

Der du so wundergrob bist,
Wie kein Erschaffner wohl im
Gränzlosen All, gottlob! ist,
Seyn wird und war von Olim,
Dir unverschämt das Taxamt
Anmaßest im Geniereich,
Uns, recht zum Schabernack, sammt
Und sonders: »ich locir‘ euch!«
Gedicht lesen? »

Rechtfertigung

Ja wohl! Mein Unbestand ist mir bewußt;
Im Lieben wechsl‘ ich ab zu meinem Glücke:
Bald lieb‘ ich Deinen Mund, bald Deine Blicke,
Und bald die neidisch mir verhüllte Brust.

Treflicher Rath

Claus
Mein Werkchen kommt im Druck heraus.
Doch meinen Namen lass‘ ich aus.

Arist
Laß deinen Namen drucken, Claus,
Und laß dein Werkchen aus.

←Älter